Sonntag, 22. Juli 2007

Hach :-)


War das schön gestern :-)

Als allererstes möchte ich ein großes Dankeschön an den Wettergott schicken! Das gute Wetter hat durchgehalten, bis ich gestern den letzten Schluck aus meinem Geburtstagsglas Rotwein genommen habe. Erst dann fing es an zu regnen und hat bis jetzt auch noch nicht wieder aufgehört.

Ich bin ein Glückskind!

Ich hatte das Glück, meinen Geburtstag gestern mit soooooooo vielen netten Leuten zu feiern.

Aus lauter Vorfreude hab ich auch schon ein bisschen Kuchen gebacken die Tage vorher :-)


Und dann kamen sie, meine Gäste. Mit Geschenken. Ich habe grad mal den Gabentisch photographiert :-)


C mit ihrem A und der Mini-C hatte ein tolles Geschenk: zwei riesige Thermoskannen randvoll mit Kaffee gefüllt. Aus erklärlichen Gründen hab ich davon kein Photo :-)

Die zwei großen Kaiser mit dem kleinen Kaiser haben mir eine Übungstüte für den Schwedenurlaub geschenkt. Und der Wutz hat ein prächtiges Holzauto mit Reinstecktierchen bekommen (ich musste das abends erst mal selber üben, aber das wird meine liebe Nachbarin D niemals niemals niemals verraten).

Von S und R mit ihrem kleinen L hab ich eine tolle Torte bekommen, die ebenfalls verständlicherweise nicht mehr abgebildet sein kann!

Das Erzählbärchen aka Minibärchen kam mit seinen Eltern und brachte eine farbliche Überraschung mit! Eine Ersatzsonne für abends und eine superschöne geringelte Tasche in meinen Lieblingsfarben! Ringel! Orange! Rot!

Die Bienenfamilie war auch da. Ich habe ein ganz tolles T-Shirt bekommen, was mich wohl jetzt immer an die Tatsache erinnern wird, dass mein Sohn mit seinen fast acht Monaten eigentlich auch noch fast vollgestillt ist (und eigentlich auch fast gar nicht durchschläft) :-)


Hier übrigens auch noch die Papawutz-Geschenke :-) Bücher, Bücher, Bücher und ein ganz ganz ganz tolles Stativ, das ich mir seit dem Lesen von dem Anne-Blog gewünscht hatte.


Und lauter Blumen!

Geschenke, Geschenke, Geschenke!

Das allerschönste Geschenk (ich hoffe, mir nimmt niemand diese Wertung übel) ist aber dieses hier:


Nach dieser ausführlichen Auflistung komme ich nun zum Tathergang sozusagen :-)

Es wurde gegessen, gekugelt, gespielt, geklönt, gelacht, gefreut, getrunken. Es war einfach nur wunderschön. Ich glaube, die Bilder beschreiben das besser als Worte!



Irgendwann waren die kleineren Besucher nach ihren Rangeleien und Kugeleien und Überhaupteleien sehr müde (besonders eindrucksvoll war für mich, als mein kleiner friedlicher Wutz einen Überraschungsangriff als Rammbock auf den armen kleinen Kaiser startete, inkl. Kampfschrei, sorry noch einmal zu den drei Kaisers, ich hoffe, das gibt kein Trauma ;-)).

Naja, aber sie waren irgendwann alle müde und wurden von ihren Eltern liebevoll nach Hause gebracht. Aber bei uns da ging nach ersten Aufräumarbeiten


noch einmal ordentlich die Post ab!


Wir haben sogar noch gegrillt. Der Wutz hat es erst verschlafen,


aber dann noch kräftig mitgefeiert!

Kommentare:

Mini's Ma hat gesagt…

Sehr schön geschrieben und bebildert.
Es war wirklich total klasse.

Du darfst ab sofort einmal im Monat Geburtstag haben. So! :-)

Schlumpfine hat gesagt…

Danke noch mal der Gastgeberin für ein gelungenes Fest. Sehr schöne Fotos und sehr nett geschrieben und dokumentiert.Ich finde Minis ma's Vorschlage mit dem monatlichen Geburtstag doch sehr überdenkenswert