Dienstag, 10. Juli 2007

Höflichkeit ist eine Zier

Heute war ich ja beim freundlichen Drogeriediscounter in der Nachbarschaft, in Beikostdingen unterwegs und so. Wie immer natürlich begleitet von meinem kleinen Einkaufsberater, dem Wutz in seinem Wagen.

Bei unserem freundlichen Drogeriediscounter in der Nachbarschaft sind die Gänge eigentlich gar nicht so eng. Dennoch hatte eine ältere, sehr elegante Dame es fertiggebracht, sich mitten in einem solchen Gang zu positionieren und die Angebote in den Regalen zu studieren.

Ist ja gar nicht schlimm, ich bin eine höfliche Wutzmama :-)

So bat ich sie also sehr höflich: "Könnten Sie mich mit meinem Kinderwagen bitte einmal durchlassen?"

Die ältere, sehr elegante Dame kuckte ein wenig pikiert und machte zögerlich ca. 0,5 cm Platz.

Als klar wurde, dass sie nicht bereit war, ihre Präsenz im Gang um weitere Zentimeter zu verschieben, quetschte ich mich ein wenig verärgert an ihr vorbei, touchierte das Regal und ließ mich - als höfliche Wutzmama, und ja auch ein Vorbild für mein Kind - zu der Äußerung hinreißen: "Vielen Dank, dass Sie mir Platz gemacht haben."

"Junge Frau, nun werden Sie aber mal nicht unhöflich hier", entrüstete sich die ältere, sehr elegante Dame. "Wieso bin ich denn unhöflich? Ich habe mich höflich bei Ihnen bedankt, dass Sie mir Platz gemacht haben." - Da kam es noch entrüsteter von der älteren, sehr eleganten Dame: "Aber ich habe Ihnen doch gar nicht Platz gemacht." Ich konnte mir die Frage nicht verkneifen, wer von uns beiden jetzt unhöflich gewesen wäre ...

Kommentare:

Velvet hat gesagt…

Oh man, Dinge, die die Welt nicht braucht. Scheint so, als wollte die die elegante Dame irgendwo ihren Frust ablassen, was?

Alexandra hat gesagt…

Hihi, wirklich gut gemacht!

Und was war die Antwort er "Dame"? Wahrscheinlich hat sie nix mehr gesagt, oder?

Mudder Seemann hat gesagt…

Jaja, diese Jugend von heute .... *g*

Ich hatte da gestern auch ein nettes Erlebis mit einer stetig undmöglich quakenden Mutter, einem brüllenden Kind und der Androhung *Du olles Quakgör, ich lass Dich gleich hier im Laden, dann kann Dich mitnehmen wer will - aber wer WILL DAS SCHON SO WIE DU NERVST!!!!* Antwort von mir *Wenn Sie SO mit mir reden würden, käm ich aus der Heulerei auch nicht raus und vielleicht wäre ich Dankbar, wenn mich jemand anders aufliest!*

Aber ich schweife ab *sorry* ;) Wie sagt meine Oma immer *nicht aufregen, nur wundern*

Susi Sonnenschein hat gesagt…

AHHH, solche Leute hasse ich. Ich kriege Krätze von solchen Leuten. Etwas Ähnliches ist uns letztens im Aufzug passiert. Ein 200-Kilo-Mann quetsche sich trotz sperrigen Kinderwagens noch rein, schuf eine gemütliche Enge und verhinderte so erfolgreich, daß sich die Aufzugstüren schlossen. Er weigerte sich, wieder auszusteigen. Da mir das nach zwei Minuten zu blöd wurde, bin ich also mit Eumel, Kinderwagen, Babyschale und Koffer raus, damit wir nicht auch noch den zweiten Zug verpassen. Ein freundliches "A...loch" konnte ich mir aber dann doch nicht verkneifen. Ich werde bei so was ordinär, nicht höflich. Ich bin kein gutes Vorbild, fürchte ich...nicht ärgern. Solchen Leuten wirst du immer wieder begegnen, die sich für so wichtig halten, daß sie meinen, daß Rücksichtnahme und Höflichkeitsgebote nur für andere gelten.

Anne hat gesagt…

echt krass! Innerlich würde ich auch kochen! Leider bin ich nicht spontan/schlagfertig genug, dass mir dann im rechten, im rechtzeitigen Moment das Richtige, Notwendige einfällt! (dafür dann nachts...) Ach, menno, ich verstehe die Senioren(?) nicht - schließlich sorgen wir für ihren Lebensabend...(bzw. unsere Kinder!) Ich könnt da auch echt das Kotz** kriegen! Generell regt mich Ignoranz auf...

Moritz Papa hat gesagt…

Wunder. Bloss nicht gefallen lassen von den Rentnern! ;-)

Giftzwerg hat gesagt…

*rofl* herrlich! Ich glaube, ich hätte mitten im Supermarkt einen gigantischen Lachanfall bekommen :D