Sonntag, 8. Juli 2007

Sehr schöner Familientag

Heute war uns nach einem Ausflug. Also haben wir kurzerhand die Bienenfamilie angerufen und uns nach einigen Diskussionen über gesperrte Autobahnen und warme Autos für das Alte Land entschieden. Über die Route haben wir uns nicht geeinigt, aber wir sind ja demokratisch, für den Hinweg waren wir zuständig (der war zwar lang, aber malerisch, dafür hat die Biene im Bienenauto Terror gemacht), für den Rückweg dann die Bienenfamilie (der war etwas kürzer, aber auch nicht so malerisch, dafür musste der Wutz extrem bespaßt werden).

Wir haben unsere Autos dann an der Este abgestellt und einen tüchtigen Gang gemacht. Ich hatte das große Los gezogen und durfte den Wutz die meiste Zeit im Ergo tragen (das macht bestimmt schlank und muskulös). A hat einen wunderschönen Wanderweg entdeckt, der uns ganz tolle Photomotive erschlossen hat. Wir hatten eine Kaffeepause im "Garten am Wasser" mit superleckerem Kuchen (der Bienenpapa hätte den Apfelkuchen nehmen sollen). Dort haben wir nette Omis kennen gelernt ("Ist Ihr Baby ein Junge oder ein Mädchen? Wie alt? Sehr süß!") und auch ein kleines süßes Mädchen ("Ich bin Karla. Das ist Anja, aber das ist meine Mutter, das ist nicht deine Mutter."). Und wir saßen einfach nett an der Este rum.

Die Bienenmama und ich haben beschlossen, dass wir bald mal eine Phototour machen müssen, vielleicht auf unserem Friedhof oder so.

Zum Tagesabschluss sind wir noch mit zwei nett überdrehten Kindern beim Inder gewesen, wo es am Wochenende für 6,90 Euro leckeres Buffet gab. Die Pakoras waren sehr lecker. Unsere Kinder zeigten deutliche Beikostreife und hohe Intelligenz, weil sie sich wirklich schon gute Tricks einfallen lassen haben, um an unsere gefüllten Teller zu kommen.

Das war ein rundum gelungener schöner Tag, an dem es auch nicht so arg viel ausmachte, dass der Wutz eine Stunde zu spät ins Bett kam (Hauptsache, er schläft heute nacht besser als in der letzten ...).

Hier ein paar Bilder:

Vater und Sohn gegen den Wind

Die Este

A sinniert

Familie Wutz (draußen nur Kännchen) im "Garten am Wasser"
Danke an die MajaMama für das schöne Bild!

Die Bienenfamilie ("Ich hätte doch Apfelkuchen nehmen sollen, obwohl Käse war schön groß") im "Garten am Wasser"

Das Bild soll unsere Hebamme bekommen :-)

Der geheime Wanderweg, den A entdeckte

A wandert mit Mogelpackung, weil der Wutz längst in den Ergo geflüchtet ist

Wir treffen wieder auf die Zivilisation

Schöner Ausblick nach Blankenese

Wutz übt beim Inder schon mal Essenfassen

Maja ist sauer, weil sie nicht essen fassen kann

Wutz gibt das Essenfassen auf und futtert seine Schnecke an :-)

Kommentare:

Mini's Ma hat gesagt…

Na das sieht ja wirklich nach einem richtig gelungenen Tag aus.

Sind schöne Bilder mit dabei.

Schlumpfine hat gesagt…

war wirklich ein sehr netter Tag. und der malerische Umweg, (1/2 Stunde Hauptstrasse)der uns gannz unverhofft bis nach B. führte, dann soagr nach J. und dann wieder zurück nach C. war nett, wir wollten ja immer schon mal nach B. bisher war uns der Weg nur immer zu weit...(grins) nix für ungutund etwas lästern muss sein, es war schließlich sehr warm im Auto. Es war ein gelungener schöner Tag und eure Fotos sind auch richtig gut geworden, 2 davon habe ich auch für meinen Blog benutzt. Also auf baldige Wiederholung mit und ohne Umweg Die Bienenfamilie