Sonntag, 21. Oktober 2007

Gläschenvorrat


Ich war heute sehr produktiv und habe mal ein wenig auf Vorrat gekocht für unseren kleinen Gourmet. Das Rezept war aus meinem neuen Kochbuch: Kürbis-Couscous mit Tahin. Wirklich einfach.

Einen winzigen Hokkaido-Kürbis mit Haut und Haaren bzw. mit Schale schlachten (ca. 500 g Kürbis wird benötigt) und entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Mit 300 ml Wasser ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Derweil 80 g Vollkorncouscous in 1/4 l Möhrchensaft (Babywurzelsaft) quellen lassen. Dann die Couscous zu dem Kürbis tun, 3 EL Tahin (Sesampaste) dazu, pürieren. Fertig. Ist ganz lecker. Man kann da ca. sechs Gläschen mit befüllen und diese einfrieren. Dem Wutz hat ein halbes zum Mittag gut geschmeckt :-)))

Kommentare:

Kaleema hat gesagt…

Klingt saulecker! Prinz Kolja hat gestern ein K�rbisrisotto nach Lea Linster bekommen, dazu Rinderfilet mit Kr�uterkruste. Fand er sehr ok. So viel zum Thema Gourmet-Baby-Food...

Ach ja, wir haben das nat�rlich nicht extra gekocht, das war unser Abendessen am Samstag :-)

Rosa hat gesagt…

Ohja, das war auch saulecker. Jetzt muss ich erst mal Lea Linster googlen :-)