Dienstag, 15. Mai 2007

Schlaf Kindchen schlaf

Huch! Heute nacht ist etwas verwunderliches passiert: Er hat recht gut geschlafen. Ich schreib das lieber nicht so laut, sonst macht er das nie wieder. Der Abend hat ja nicht so verheißungsvoll angefangen, weil er zwar um 20.00 Uhr prima eingeschlafen ist, aber dann so ca. alle 30 bis 45 Minuten doch gerne wieder wach bleiben wollte. Aber ich als ich dann auch ins Bett ging, brauchte er nur noch ein kleines Milchgetränk und schlief dann. Und kurz nach Mitternacht war auch noch ein wenig Kuschelbedarf. Kann sein, dass ich ihn irgendwie gestillt habe, aber das weiß ich gar nicht genau. Zumindest war es wenn dann ein "Wir-schlafen-beide-weiter-Stillen". Ein Meilenstein war dann um drei, da weiß ich noch, dass ich gestillt hab. Glaub ich jedenfalls. Und "ausgeschlafen" haben wir auch, naja, jedenfalls bis 7.15 morgens.

Der Wutz hat also ordentlich am Stück geschlafen. Mein Durchschlafvermögen hat auch gelitten, ich war des öfteren wach. Und da ich ja mit ihm unter einer Decke in einem Bett schlafe (jaja, ich weiß, das ist ja alles grundverkehrt, und man kriegt "die ja nie wieder raus aus dem Bett", und man soll einen Schlafsack benutzen, weil Bettdecken böse und gefährlich sind, aber was soll man denn machen, wenn das Kind im Schlafsack nicht aufhört zu brüllen?), mag ich mich nicht von ihm wegdrehen. Da hab ich Angst, dass ich ihm entweder die Decke wegziehe oder ihn zu dolle zudecke. Also dreh ich uns dann beide. Dafür muss ich ja immer ein wenig aufwachen. Aber ich hab auf jeden Fall viel viel viel besser geschlafen als in den letzten Wochen sonst so.

Das soll jetzt aber keine Phase sein (ich schreib das wieder leise, weil sonst ist das nur eine Phase)...

Der Wutz macht jetzt übrigens Mittagsschlaf, er ist ganz von selber eingeschlafen. Und ich muss jetzt arbeiten :-(

1 Kommentar:

Yvonne hat gesagt…

Ich hoffe, der Mittagsschlaf war weiterhin erfolgreich! Und wünsche natürlich eine entspanntere Nacht als die vorherigen ;-)