Donnerstag, 23. August 2007

Neun Monate oder 40 Wochen

Jetzt ist der Wutz schon genau so lange außerhalb meines Bauches, wie er vorher mein Insasse war. Irre, wie die Zeit vergeht.

Und dieser Monat war besonders rasant. Der Wutz ist mobil geworden. Erst hat er sich fleißig ans Robben gemacht. Als wir am 24. Juli in Schweden ankamen, ist er ganz vorsichtig erst durch ein Zimmer gerobbt, bis er es ein wenig erkundet hatte. Dann fing er an und hat sich auch mal von mir weg in andere Zimmer gewagt, wenn es ihm dort interessant erschien. Er hat sich am Vormittag dran erinnert, was er am Vorabend erkundet hatte, und hat dann seine Erkundung fortgesetzt. Besonders interessant war hier der Handfeger beim Kühlschrank und das Kaminholz. Er hat auch ganz schön an Krobbelgeschwindigkeit zugelegt.

Wenn ihm eine Krobbelunterlage eklig war (Rasen), konnte er sogar ein wenig krabbeln.

Bis er dann Anfang August auf seine Biene stieß, die sich schon in den Stand ziehen kann. Das hat den Wutz gewutzt. Er hat sich den Vorgang genau angekuckt, die Sachlage analysiert und am nächsten Tag nachgemacht. Ein Stehwutz!

Seitdem robbt, krobbelt oder krabbelt er nur noch, wenn es schnell gehen soll oder wenn er Stehobjekte erreichen will, also solche, an denen er sich in den Stand ziehen kann. Und das geht mittlerweile schon ganz gut, er zieht sich sogar am Wannenrand hoch und kippt nur noch ca. jedes zweite Mal um. Immerhin, nicht mehr jedes Mal :-) OK, es wird manchmal ein wenig hektisch und stressig und beulig seitdem, aber er ist ein Standwutz! Unser Wutz!

Sitzen ist seitdem natürlich auch eher was für Babies, denkt der Wutz. Er kniet lieber. Vorzugsweise mittlerweile auch freihändig. Dabei kann er immerhin einige Minuten balancieren und im Sturz auch schon rechtzeitig das Köpflein einziehen, so dass es nicht so laut rummst!

Trotz all dem Stehen packt es ihn dann manchmal aber doch, dann hat er seine bevorzugte Krobbel-Rennstrecke vom Arbeitszimmer ins Bad. Türschwellen sind hierbei der natürliche Feind, die es mit äußerster Vorsicht zu überqueren gilt.

Zum Thema Schlafen: Der Wutz schläft durch, manchmal schafft er schon bestimmt anderthalb oder zwei Stunden am Stück, die er durchschläft. Ich glaub, wenn er 18 ist, haben wir das dann auch in trockenen Tüchern :-)

Beikost ist prima, da hat sich in diesem Monat einiges getan! Er hat jetzt schon ein paar Gemüsesorten durch, sowohl Gläschen als auch Selbstgekochtes. Der Tipp von der Wutz-Oma war echt Gold wert, doch in die ersten Breichen ein wenig Obst zu mischen. Blumenkohl im Gläschen mochte er dennoch nicht, da muss ich bald mal probieren, wie es denn selbstgekocht aussieht, ansonsten ist Kürbis im Gläschen prima, Kartoffel oder Reis dazu, Pute auch, Rind nicht so sehr. Mais mit Kartoffel und Mango ist super toll.

In den letzten Wochen gab es mittags dann selbstgekocht Zucchini-Kartoffel-O-Saft-Öl-Pü! Der Renner. Heute hab ich die Zucchini mit Kohlrabi vertauscht. Kommt auch gut.

Beim Abendbrei sind wir gut vorangekommen. Zuerst bekam er Reisflocken mit Birnenglas und Muttermilch. Mochte und mag er sehr. Nach unserer Schwedenrückkehr bin ich zum Birnenselberkochen übergegangen. Auch gut. Dann hab ich Hirse probiert. Nicht soo gut. Das war von zwei schlaflosen Nächten gefolgt. Nun wieder Reisflocken, aber ohne Muttermilch, das ist nun wieder gut. Ich stille deutlich weniger und habe auch deutlich weniger Heißhunger.

Ansonsten wächst und gedeiht der kleine Kerl, allmählich hat er sogar eine Frisur.

Ich kann mir unser Leben ohne den Wutz gar nicht mehr vorstellen, auch wenn ich sicherlich manchmal ausgeschlafener wäre.

Kommentare:

Yvonne hat gesagt…

Und jetzt nochmal an der richtigen Stelle: Herzlichen Glückwunsch kleiner Wutz! Du bist so ein Süßer. Alles Gute zum Neunmonatigem!

btw der Giftzwerg und ich planen ein baldiges Treffen der nördlichen Blogmuttis (so etwas wie ein gemeinsamer Nachmittag). Wird voraussichtlich Ende September/Anfang Oktober. Mal schauen...

Susa hat gesagt…

Hallo lieber Wutz,

zu Deinem 9-monatigen Geburtstag wünsche ich Dir alles Liebe *tröööööööööt*

Krümel auch ganz besonders!

Mini's Ma hat gesagt…

Hey, nachträglich noch die besten Wünsche zum Neunmonatigen. :-)

Rosa hat gesagt…

Oh, vielen lieben Dank für die Wünsche und so!

Und ja, ich möchte auch ein Bloggerinnen-Nordtreffen :-)))