Samstag, 15. September 2007

Einweihung

Heute waren wir zur Hauseinweihung hier eingeladen. Das war ja eine sehr schöne Feier. Leider hab ich nicht soviel mitbekommen, weil mich sehr arg die Müdigkeit und auch das Rückenweh plagte. Die Gäste waren aber nett und interessant, das Essen war super, die Gastgeber sowieso. Der Wutz hatte die große Freude, seine liebe Biene wiederzusehen. Einen neuen Kumpel hat er auch noch gefunden. Der konnte schon laufen. Nun weiß ich ja noch, wie der Wutz das Stehen gelernt hat. Das war das pure "Ich will das auch können", angespornt in Schweden durch die Biene. So hat es heute auch in ihm gearbeitet. Nun bin ich ja mal gespannt, wann das Laufprojekt für den Wutz an der Reihe ist.

Auf jeden Fall ein dickes Dankeschön für die schöne Feier an die Familie Minibärchen. Euer Haus ist wirklich super!

1 Kommentar:

Mini's Ma hat gesagt…

Wir haben uns auch mächtig gefreut, dass Ihr da wart. Jawohl.

Und der Wutz hat sich ja spitzenmässig gemacht, ich konnte kaum glauben, wie der mittlerweile durch die Gegend krabbelt. Totaaaal klasse. :-)

Deine Donauwellen haben mir übrigens hervorragend geschmeckt. Ich hatte am Nachmittag ja leider keine Zeit gehabt, sie zu kosten. Aber die beiden Stücke, wovon eigentlich eines für Harri sein sollte, habe ich dann doch beide vertilgt. Eines noch abends, das andere nachts um 5, nach der x-ten Minibemilchung. Ganz lieben Dank noch mal, dass Du Dir die Mühe mit dem Backen gemacht hast. *yam-yam*