Sonntag, 14. Oktober 2007

Mammmmma, Mammmmaaa, Emammammaama

... sagt der Wutz derzeit ständig.

Ich könnte gerührt sein, ob der andächtigen Weise, in der er dieses Wort immer wieder ausspricht, immer immer wieder.

Wenn ich denn das Objekt dieses Wortes wäre. Mammmmma ... Mammmmmma ... Mammmmmmmmmaaaaaaaaaaaaaaa ... war gestern die Stereoanlage meines Vaters. Die hat aber auch mehr Knöpfe als ich :-)

Wenn der kleine Kerl müde ist und nicht gewickelt werden möchte, heißt es dann allerdings Nemammmmmmmmmmaneeeemammmmmmmmmmmma ...

Kommentare:

Mini's Ma hat gesagt…

Er sagt JETZT ERST Mama?

Dann ist er wohl ein Spätentwickler. ;-)) *uuuz, fopp, duckundweg*

Rosa hat gesagt…

Der ist sowas von spätentwickelt. Aber Mama sagt er schon total lange. Diese Inbrunst ist neu, und die Stereoanlage meines Vaters kannte er bislang auch nicht ;-)

bonnitas hat gesagt…

"Mammmmmmmmmaaaaaaaaaaaaaaa ... war gestern die Stereoanlage meines Vaters. Die hat aber auch mehr Knöpfe als ich"
*schmeißwegvorlachen*
Knöpfe drücken und drehen - diese Leidenschaft setzt sich bei den Jungs meiner Ansicht nach bis ins hohe Alter fort... ;)

Rosa hat gesagt…

Ich glaub auch fast. Er wird ein richtiger Junge. Vor xtausend Jahren hab ich mal ein Buch gelesen, in dem eine Mutter ihre Tochter geschlechtsneutral erziehen wollte. Sie hat ihr keine Puppen geschenkt und ihr auch nicht so das typisch weibliche Rollenbild vorgelebt ... dennoch die Kleine wurde so richtig richtig Mädchen. So ähnlich fühl ich mich jetzt, ich wollte den Wutz nicht in die "Ich mag Autos, Knöpfe und Kabel"-Rolle drängen. Aber da begibt er sich schon selbst rein. Humpf!