Sonntag, 15. Juli 2007

Abendbrei

Ja, also mit Euren Beikosttips habt Ihr mir wirklich geholfen. Ich glaub, es ist ja in Wahrheit so: Jede Mutter macht es irgendwie nach ihrem Gefühl. Einige (ich ja auch) lesen mehr oder weniger schlaue Bücher, andere gar nicht. Bei jedem ist es wieder anders, das steht ja sogar in meinem mehr oder weniger schlauen Buch drin. Es gibt - wie Susi so schön sagt - Regeln, die zum Einhalten gut sind, andere werden gebrochen. Die Kinder rund um den Erdball werden nicht alle mit Pastinake oder Kürbis starten. Die meisten überleben es irgendwie.

Ich werde mich weiterhin an Regeln halten, aber ich möchte auch einfach wieder ein wenig eine lustvolle Kompenente hineinbringen. Für den Wutz und auch für mich. Der Wutz wird jetzt keine Familienkost bekommen. Aber er ist jetzt schon seit fast zwei Monaten dabei, allmählich feste Nahrung kennen zu lernen. Da werde ich jetzt ein wenig mutiger. Finde ich.

Heute abend habe ich den Abendbrei eingeführt. Er bekam ein wenig Reisflocken, die ich mit Muttermilch (davon hab ich ja grad reichlich) und Apfel aus dem Gläschen angemischt habe.

Er hat sich drum gerissen. Das war noch mal was anderes als Kürbis aus dem Gläschen, wo er noch immer ein wenig skeptisch ist. Er hat das ganze Tellerchen leer gegessen. Ca. 4 Esslöffel. Ich denke mal, das war OK. Reisflocken kennt er, Muttermilch kennt er, Apfel nicht. Der ist jetzt neu. Punkt.

Es hat uns allen beiden Spaß gemacht :-)

Kommentare:

Yvonne hat gesagt…

Bravo!

Ich habe mich gleich viel freier und weniger entmündigt gefühlt, als ich nicht mehr strikt nach Lehrbuch vorgegangen bin. Und DIR hat das ja offensichtlich auch viel besser getan (vom Wutz ganz zu schweigen).

btw. ich glaube bei Connie gelesen zu haben, dass sie in Spanien mit Obst anfangen...

claudia hirschmann hat gesagt…

also ich hab mich da auch nicht so genau daran gehalten. mittags isst lena ein paar löffelchen pastinake oder kürbis. nachmittags apfel-birnen brei und am abend milchbrei mit apfel und birnen brei. die portion abends ist sie auch komplett auf und so werden wir jetzt weitermachen. aber ich hab so das gefühl, dass madame eher auf süsses steht (also die früchte). drum wirds wohl dauern bis sie mittags eine ganze portion isst...